Kieferorthopädie

Zahnfehlstellungen und damit verbundene Kiefer(gelenks)beschwerden
sind immer öfter der Grund für einen Zahnarztbesuch.

Bei Fehlstellungen kommt gegenwärtig meist eine fest zementierte
Regulierung(Brackets) zum Einsatz, die vom Kieferorthopäden
eingerichtet und behandelt wird.

Kleinere Korrekturen können aber auch mit einer Schienentherapie erreicht werden, die
nahezu unsichtbar ist und zum gewünschten Ergebnis führt.
Die dazu passenden, sehr dünnen, transparenten Schienen werden computerunterstützt
im Labor geplant und hergestellt.

Bei Kiefergelenksproblemen, Knirschen oder Schnarchen stellen wir aber auch gern transparente,
mit Führungsbahnen eingestellte Schienen her.